Zurück zu allen Events

Konzert: »Baby, I’m gonna leave you.«


  • Cafve Kopernikusstraße 14 Hannover, NDS Germany (Karte)
Banner_ohne_Titel.png

Nach 5 Jahren des Studiums der Popmusik ist es nun an der Zeit, innezuhalten und vor dem letzten gehauchten Abschiedskuss dem Moment noch einmal den roten Teppich auszurollen. Irgendwo zwischen Werkschau, Woodstock, Abschiedsgala, Liebesbrief, Panini-Tauschbörse, Opernbesuch, Traumschiff, Live Aid und Wetten Dass.

Die beiden Studierenden Lukas Kurz und Birk Buttchereyt laden ein zu einem Konzert mit vier Bands, in denen sie als Instrumentalisten, Songwriter und Performancekünstler gemeinsam auf der Bühne stehen. Sie geben Ein- und Ausblick auf das, was während ihres Bachelors im Studienfach »Popular Music« entstanden ist und zeigen, wo es sie möglicherweise bald hinzieht.

Line-Up

(Hörproben: http://bit.ly/BIGLY-Snippet)

//Solo Inflagranti

Dilettantismus trifft auf eine verklärte Vorstellung von Romantik. Sich aneinander schmiegende Rollkragenpullover unter dem knisternden Heizpilz. Nicht ernst, aber ehrlich. Deutschsprachige Liebeslieder und drei Musiker, eine Gitarre, hier und da ein Drum Computer, viele Synthies und jemand, der nur tanzt.

//Zed Lep

Bonham, Page, Jones und Plant sehen immer noch kriminell gut aus, sind auf der Höhe ihres künstlerischen Schaffens und haben nach all dem Trubel auf der Insel (Brexit, Giftgas, Zuckersteuer etc.) verständlicherweise mächtig Bock auf Clubs in Niedersachsen. Tribute auf die größte Rockband aller Zeiten.

//Der Frühling

Deutschsprachiger Indie mit einer gesunden Portion Kraut und Shoegaze. Alles, was das Twenty-Something-Herz begehrt. Premiere für das Solo-Projekt von Lukas Kurz.

//Duktus

Ein buntes Bouquet gesteckt aus sowas wie Neo Psychedelic Pop, Synthwave, Lofi und Indie Rock. Debütantinnenball für die Songs von Birk Buttchereyt.

Doors 20.30 Uhr

Start 21.00 Uhr

VVK: 7/5 €

AK: 10/7 €

 
Späteres Event: 6. April
The Breakfastclub