Zurück zu allen Events

Performance – Geschichten aus der Stadt

Die Geschichten aus der Stadt sind eine performative Kolumne, in der vier Frauen aus Berlin ihren Stammtisch für ein Publikum öffnen. Sie beichten und berichten aus eigenen und fremden Betten, gestehen, plädieren und klagen an. Alle Geschichten die sie erzählen sind wahr und wurden von ihnen selbst oder einer anderen Frau erlebt.

Nach elf Episoden kommt das Serienformat erstmals nach Hannover!

Episode 3.0 ist ein Rundumschlag über den Kampf, einen Umgang - ja überhaupt eine Meinung zum eigenen Geschlecht zu finden. Über den Weg, sich als Frau als sexuelles Wesen zu begreifen, eine Sprache für die eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu finden. Dem eigenen Körper trotz aller medialer Vorprägung mit Respekt und Liebe zu begegnen. Und schließlich darüber, die Einsamkeit und Sehnsucht nach Zweisamkeit anzuerkennen, in einer Stadt in der es normaler ist Drogen zu nehmen, als verliebt zu sein. Ein klares Statement, dass der Körper nur ihrer Besitzerin allein gehört und niemand ihn ungefragt zu berühren oder zu besprechen hat.

Zur Feier des Frauentages, der Frauen die ihr liebt, seid oder sein werdet.

Konzept und Performance: Matin Soofipoor, Ellen Uhrhan, Géraldine Mormin, Karoline Schulze

Einlass: 20:00
Start: 21:00

13€, ermäßigt 9€

Frühere Events: 7. März
Open Prototyping Session – Make: Spezial
Späteres Event: 9. März
Club Session - Lederarbeiten