Mit deiner Hilfe werden wir #Hafven1000

Vor etwas mehr als einem halben Jahr haben wir alle gemeinsam begonnen diese Stadt und wie wir in ihr Leben und Schaffen zu verändern. Es ist der schiere Wahnsinn, wie viele Menschen diesen Weg schon heute gemeinsam mit uns gehen. Mehr denn je sind wir davon überzeugt, dass der Hafven Community die Zukunft gehört.

#Hafven1000 – Hunde nicht mitgezählt ;)

#Hafven1000 – Hunde nicht mitgezählt ;)

1.000 Mitglieder in der Community – warum eigentlich?

Unabhängig davon wie viel oder wenig du dich bisher aktiv einbringst – als Teil der Community treibst du schon jetzt die Zukunft der Arbeit voran und motivierst damit andere sich dieser Bewegung anzuschließen.

Hafven finanziert sich sowie seine Mitarbeiter*innen und Services zu großen Teilen über Mitgliedsbeiträge. Über wachsende Mitgliedszahlen gewährleisten wir weiterhin unsere günstigen Angebote und Konditionen. Um wirtschaftlich arbeiten zu können, benötigen wir also mehr Mitglieder. Hilf uns dabei: werde Community-Mitglied, wirb ein neues Hafven-Mitglied - wir wollen schnellstmöglich #hafven1000 werden!

Nur dank der jetzt schon großartigen, mehr als 600 Mitglieder zählenden, Community ergeben sich immer neue Gelegenheiten für den Austausch von Ideen, für das gemeinsame Starten von Projekten oder einfach das Quatschen im Café. Je mehr Menschen täglich zu dieser Gemeinschaft dazustoßen, desto besser wird der Hafven für dich und alle anderen.

Was du tun kannst

Hilf mit und werbe ein neues Community-Mitglied:

  1. Trage deine Hafven-Botschaft weiter und erzähl sie jedem den du triffst

  2. Lade jetzt alle Leute zur kostenlosen Tour ein, von denen du glaubst, sie gehören in den Hafven

  3. Teile Hafven in deinem Netzwerk auf Facebook, Twitter oder LinkedIn

  4. Schnapp dir das #Hafven1000-Schild im Café, mache ein Foto, ein Video oder Boomerang und teile es mit dem Hashtag “#Hafven1000” auf Instagram.

Was wir tun werden

Seit dem Start von Hafven haben wir viel, viel Feedback aus der Community erhalten, was noch fehlt und was besser werden muss. Auch wenn wir nicht immer unmittelbar reagiert haben, stehen viele dieser Themen bereits auf einer Liste von Maßnahmen, die wir nach und nach umsetzen werden. Dazu gehört übrigens auch, diese Liste so bald wie möglich einsehbar für die Community zu machen ;) 

Danke für alles!

Dein Jonas