Das war… Das erste Hafven Community Barcamp

Ein subjektiver Bericht von Hannes

 

"Samstag Morgen im Hafven, das ist ist wie ein Skihotel im Sommer" 
Zitat von Alex Ziegler, Hafven Werkstatt


 

Das erste Hafven Community Barcamp am Sa 02 Dez 2017

 

Nach und nach fanden sich die Teilnehmer im Hafven Cafe ein. Der spannungsgeladene Geräuschpegel steigt langsam während der gerade zuvor frisch gereinigte Fußboden langsam vor sich hintrocknet.

 

Gemütlich ging es um 10 Uhr los mit einem gemeinsamen Frühstück. Ankommen, warmwerden. Und wenn dann die Namen auf Tesakrepp Bänder geschrieben werden weiß jeder – jetzt wird es ernst – jetzt wird »genetzwerkt« (gibt es dieses Wort überhaupt?). Ich bin immer wieder begeistert von dieser Spannung und Energie die in solchen Momenten im Hafven entsteht. Manche kennen sich bereits, andere lernten sich im Lauf des Tages kennen. So muss es sein.

 

Gemütlich ging es los mit einem gemeinsamen Frühstück.

Gemütlich ging es los mit einem gemeinsamen Frühstück.

 

Der ambitionierte Zeitplan für den Ablauf des Barcamps wurde natürlich gerissen – wie es gute Tradition bei unseren Hafven Barcamps ist. Aber nachdem ich überwiegend in vollgefrühstückte und zufriedene Gesichter geblickt habe ging es los – Plenum!

Plenum — in dieser Phase wurden die Themen vorgeschlagen

Plenum — in dieser Phase wurden die Themen vorgeschlagen

In dieser Phase wurden die Themen eingebracht über die wir an dem Tag beim Barcamp gesprochen haben. In einer ersten Phase konnte jeder alles vorschlagen danach wurde abgestimmt. Auch wurde kurzfristig die Anzahl der Workshops von sechs auf neun erhöht – dafür die Dauer der jeweiligen Diskussion auf 45 Minuten reduziert. Diese laufenden Anpassungen im Ablauf liegen in der Natur der Sache. Die favorisierten Themen waren dann eine Mischung aus Hafven bezogenen und freien Themen die uns interessiert haben.

 
Der ambitionierte Zeitplan für den Ablauf des Barcamps wurde natürlich gerissen

Der ambitionierte Zeitplan für den Ablauf des Barcamps wurde natürlich gerissen

Und dann ging es los. Verteilt auf Meeting Space, Hafven Cafe und Open Space wurde parallel in drei »Tracks« lebhaft diskutiert. Interessant wird es dadurch, dass hier Menschen miteinander themenbezogen sprechen die das sonst nicht machen – und in diesem Moment erfüllte sich für mich schon der Grund warum wir als Hafven Community dieses Barcamp machen.

 

 

 

 

Die Ergebnisse

Am Ende das Barcamps und nachdem wir in Rekordzeit noch ein wunderbares Blech voll mit Quiche aus Linas Küche verspeist hatten haben wir uns gegenseitig die Ergebnisse präsentiert.

Eine Übersicht mit den Ergebnissen aus allen Workshops findet ihr hier:

 
 
Zuletzt wurden die Ergebnisse zusammengetragen und präsentiert

Zuletzt wurden die Ergebnisse zusammengetragen und präsentiert

Am Ende haben wir gemeinsam Überlegt wie wir weitermachen wollen. Wir waren uns einig das ein Barcamp im Hafven von jetzt an regelmässig (aber nicht zu häufig) stattfinden sollte. Ein Blick in den Kalender zeigt in 6 Monaten gehen wir in die zweite Runde am:

Sa 09Jun 2018
evtl. auch zwei Tage, müssen wir mal schauen
 

Save the Date.

 
Anna präsentiert die Rente 4.0 — Die Lösung ist ein ein Renten-Repair Cafe

Anna präsentiert die Rente 4.0 — Die Lösung ist ein ein Renten-Repair Cafe

Fazit

Seit einem Jahr habe ich ich Hafven vor allem eines gelernt: Wir werden besser je mehr Meinungen und Fähigkeiten wir miteinander verbinden können! Das Format Barcamp eignet sich sehr gut für diesen freien Austausch und die Diskussion miteinander. Vielen Dank an alle die mitgemacht haben und auch nochmal ein Riesen Dankeschön für Katja!!! Ohne deine Hilfe wär es nicht so gut geworden <3
 


"Wir sehen uns in der Zukunft!"
Der Doc
Marty McFly
 


Für Euch.

Hannes